Ziel und Zweck – unsere Statuten

Die kompletten Statuten sind hier einsehbar (pdf).

Art. 1     Name und Sitz

Unter dem Namen Solar Agentur Schweiz (Agence Solaire Suisse) (Solar Agency Switzerland) besteht ein par­teipolitisch unabhängiger und gemein­nützi­ger Verein im Sinne von Art. 60 ff. ZGB mit Sitz am Domizil der Geschäfts­stelle. Die in Klammern gesetzten Bezeichnungen stellen die französische und englische Übersetzung des Namens dar. Im folgenden wird der Verein als "SAS" abgekürzt.

Die Dauer des 1993 unter der Bezeichnung „Schweizerische Arbeitsgemeinschaft Solar 91" gegründeten Vereins ist nicht limitiert und er kann in das Handels­register eingetragen wer­den.

Art. 2     Zweck

Die Zielsetzung der SAS ist die gemeinnützige, allgemei­ne Förderung der Sonnen­en­ergie­nutzung im Sinne der Grundsatzerklärung der Schweiz. Vereini­gung für Sonnenenergie (SSES), insbesondere im Bausektor.  Zu diesem Zweck setzt sich der Förderverein ein:

a) für eine rationelle, emissionsarme oder emissionsfreie Energienutzung, für er­neu­er­bare Energien und insbe­son­dere für die Nutzung der Sonnenenergie im Ge­bäude-, Haus­­­­halts-, Dienstleistungs-, Gewer­be-, Industrie-, Landwirtschafts- und Ver­kehrs­­­­bereich.

b) für die Substitution fossiler und nicht erneuer­barer Ener­gieträger durch solare Wärmeenergie- und Elektrizitätserzeugung sowie die umweltver­trä­gliche Nutz­ung aller erneuerbarer Energien.

c)  für Öffentlichkeitsarbeit, Aktionen und Veranstaltungen im Sinne der Zielsetzung, insb. für den Schweizer und Euro­päi­schen Solarpreis sowie weitere Solar- und nachhaltige Energieprojekte, die mit weiteren zielver­wandten Organisationen, einfachen Gesellschaften oder in anderer Form durchgeführt werden können.

d) für wissenschaftliche, publizistische, rechtliche oder andere Bestre­bun­gen zur allgemeinen An­wendung und verfassungskonformen Umsetzung der Ver­eins­ziele im Bereich Forschung, Anwendung und Markteinführung in al­len öf­fent­li­chen und pri­vaten Wirtschafts- und Gesellschaftsbereichen.

e) für geeignete Rahmenbedingungen für nachhaltige und zukunftsweisende Technologien, um eine optimale landschafts- und orts­bild­­schutzgerechte Integra­tion von Solar- und Energieanla­gen zu entwickeln und bei der Umsetzung zu helfen.

f)  für die längerfristige Erhaltung des heimatlichen Landschafts- und Ortsbildes, der geschichtlichen Stätten, der Natur- und Kulturdenkmäler des Landes sowie für er­haltenswerte charak­te­ris­ti­sche Bauten, Siedlungen einschliesslich deren Um­ge­bung, insb. durch rationelle und emis­sionsarme Energienutzung, er­neu­er­bare Energien und vorbildliche In­te­gration von Solar- und Energie­anlagen.

g) die Schaffung und der Schutz von Marken (einschliesslich Garantiemarken) und zugehöriger Reglemente für die Zertifizierung von Bauten, welche im Sinne des Vereins die Sonnenenergie vorbildlich nutzen sowie die Durchführung von Qualitätskontrollen. Für diese Tätigkeit kann der Verein Kostenbeiträge von Antragstellern und Benutzern der Marken verlangen.

Darüber hinaus bemüht sich der Verein, mit al­len ihm zur Verfügung stehenden Mit­teln die Öffentlichkeit über seine Zwecksetzung zu informieren, Rechtsgrundlagen in sei­nem Sinne der nachhaltigen Bundesverfassungsbestimmungen zu be­ein­flussen sowie Institutionen und Personen, welche sich für diese Zielset­zung einset­zen, zu unterstützen. Zu diesem Zweck kann er auch Teil-, Geschäfts- oder Zweig­stellen in den fran­zösisch-, italienisch- und romanisch­sprachigen Landesteilen er­öff­nen und unter­halten.

Art. 3     Tätigkeit

Die SAS fördert eine effiziente Zusam­menarbeit mit interessierten Kreisen und Branchen und setzt sich für die gegenseitige Un­terstützung mit bestehenden und neuen Organisationen[1] ein.

Dazu kann dieser Verein aufgrund klarer schriftlicher Verein­ba­run­gen und Arbeits­tei­lungs­funk­tio­nen mit anderen zielverwandten Or­ganisationen im In- und Ausland zu­sammenarbeiten, neue Arbeitsgemeinschaften (ARGE) bilden und ihnen die not­wen­dige rechtliche Arbeitsgrundlage bieten, sofern diese ARGE dieselben Ziele ver­folgen und den SAS-Förderverein finanziell nicht mehr belasten als schriftlich verein­bart, sondern diese Ziele auf eigene Rechnung und Gefahr verfolgen. Dafür kann die SAS entsprechende tatsächliche und/oder rechtliche Grundlagen und  Platt­for­men für weitere sach- und zielverwandte Pro­jekte zur Verfügung stellen.

Der SAS-Förderverein arbeitet in sachlicher und rechtlicher Hinsicht eng mit den innovativen Branchen, Behörden, Parlamentarier/innen und weiteren Interessierten zusammen.




[1] Zu den bestehenden und Gründungsorganisationen mit zielverwandter Zwecksetzung im Sinne des Art. 2 dieser Statuten gehören die Schweizer Verei­ni­gung für Son­nen­en­ergie (SSES) und die Schweiz. Greina-Stiftung (SGS). Dazu kommen der Förderverein Tour de Sol und die Ar­beitsge­mein­schaft SOLAR 91 (ARGE Solar 91 als einfache Gesellschaft; heute Solar Agentur Schweiz), Clean Energy St. Moritz, ExpoEnergy, Stadt-/Gemeinde-Charta usw..